Gutachten für Entschädigung - Langenberg Bewertung des entstandenen Schadens durch Entschädigungsgutachten

Gutachten für Entschädigung
  • Qualifizierte Objektbesichtigung
  • Ermittlung der Entschädigungshöhe
  • Gerichtsverwertbare Entschädigungsgutachten
  • Kurzfristiger Ortstermin
Preis: 130,00 €/Stunde (inkl. MwSt.)

Entschädigungsgutachten für Schadensersatzansprüche

Immer dann, wenn ein Grundstückseigentümer durch Dritte in seinen Rechten eingeschränkt wird, ist in der Regel eine Entschädigung fällig. Zur Ermittlung der fälligen Entschädigung fertigen wir in Langenberg und Umgebung Entschädigungsgutachten an.

Schadenbewertung & Ermittlung der Entschädigungshöhe

Unser erfahrener Bausachverständiger für die Region Langenberg ermittelt die Höhe bzw. Wertminderung der zu zahlenden Entschädigung. Der Entschädigungsberechtigte kann mit dem Gutachten seinen Anspruch auf Schadensersatz in Form einer Entschädigungszahlung geltend machen.

Wann liegt ein Anspruch auf Entschädigung vor?

Einen Anspruch auf Schadensersatz bzw. Entschädigung können Eigentümer in Langenberg haben, wenn Wegerecht, Notwegerecht, Nießbrauch, Wohnrecht usw. zu Lasten des Grundstücks eingetragen werden sollen. Ebenso kann eine Entschädigung bei Enteignung von Grundstücken und enteignungsgleichen Eingriffen eingefordert werden.

Ihre Vorteile

  • Qualifizierte Objektbesichtigung
    Ein qualifizierter Bausachverständiger besichtigt das Objekt und nimmt die Bausubstanz genau unter die Lupe.
  • Ermittlung der Entschädigungshöhe
    Zur Ermittlung der fälligen Entschädigung kalkuliert unser erfahrener Bausachverständiger die Höhe bzw. Wertminderung der zu zahlenden Entschädigung.
  • Gerichtsverwertbare Entschädigungsgutachten
    Unsere erfahrenen Bausachverständigen erstellen gerichtsverwertbare Entschädigungsgutachten.
  • Kurzfristiger Ortstermin
    Unsere Schnelligkeit verdanken wir unserer regionalen Nähe. Wir sind bundesweit mit qualifizierten Bausachverständigen für Sie im Einsatz

Mehr- und Sonderleistungen

Mehr- oder Sonderleistungen sind gesondert zu beauftragen und werden nach tatsächlichem Aufwand, wie folgt abgerechnet:

Leistung Preis (inkl. MwSt)

Stundensatz, je Std.

130,00 €
Fahrtkosten (Mehrkilometer), je km.  0,75 €

Nebenkostenpauschale (Kopier-, Post- und Telefonkosten) in Prozent der netto Rechnungssumme.

 5 %

In der genannten Nebenkostenpauschale ist ein Ausdruck und Versand der schriftlichen Ausfertigung in 1-facher Form enthalten. Jede weitere Ausfertigung wird mit brutto 2,00 €/Seite berechnet.

Erforderliche Information

Folgende Unterlagen und Informationen sollten dem Bausachverständigen für die Region Langenberg unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden:

  • Grundbuchauszug
  • Flurkarte bzw. den amtlichen Lageplan
  • Baulastenauskunft
  • Altlastenauskunft
  • Miet- und Pachtverträge
  • Aktueller Energieausweis
  • Anliegerbescheinigung/ Erschließungsbeitragsrechtliche Auskunft
  • Vorhandene Wertermittlungen
  • Bei Erbbaurechten den Erbaurechtsvertrag
  • Bei Rechten in Abt.II des Grundbuchs die zugehörige Eintragungsbewilligung
  • Bauzeichnungen/Grundrisse
  • Wohn-/ Nutzflächenberechnung
  • Aufstellung der in den letzten 15 Jahren durchgeführten Modernisierungen
  • Teilungserklärung bei Eigentumswohnungen
  • Fördermittelauskunft bei Wohnungsbindung

Ablauf & Kontakt

Nach Ihrer unverbindlichen Anfrage setzt sich unser Bausachverständiger für die Region Langenberg mit Ihnen in Verbindung, um weitere Details zu besprechen und die Ortsbesichtigung abzustimmen.

Bitte kontaktieren Sie uns auch, falls unsere Pauschale nicht zu Ihrem Bedarf passt. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine telefonische Erstberatung ist bei uns stets kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Downloads

Örtliche Nähe

Unsere Bausachverständige haben ihr Büro immer in Ortsnähe. Herr Dipl.-Ing. (FH) Elmar Schneider kann Ihnen daher auch als Ortskundiger behilflich sein (z.B. Entwicklung der Immobilienmarktpreise in und um Langenberg, behördliche Anlaufstellen etc.). Insbesondere wenn Sie nicht aus Langenberg kommen bzw. sich nicht hier auskennen, ist ein ortskundiger Fachmann ein großer Vorteil für Sie. Unser Motto „Bausachverstand. Ganz nah“ können Sie also wörtlich nehmen!

Auch außerhalb Langenberg betreut Sie Herr Schneider auch gerne in den unmittelbar umliegenden Städten und Gemeinden wie z.B.: Gütersloh, Paderborn, Lippstadt, Rietberg, Rheda-Wiedenbrück, Delbrück etc.


Regionale Kurzinfo für Ortsfremde:

Die Gemeinde Langenberg befindet sich im südlichen Teil des Kreises Gütersloh in Nordrhein Westfalen. Die Städte Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh Lippstadt sowie Paderborn sind in unmittelbarer Nähe von Langenberg, wobei Paderborn mit 30 km die weiteste Entfernung zu Langenberg hat. In Langenberg leben derzeit ca. 10.000 Einwohner. Die Nachbarstadt Paderborn hat hingegen rund 150.000 Einwohner. 

In  Lippstadt/ Paderborn befindet sich der nächste Flughafen (Flughafen Paderborn). Paderborn ist eine kreisangehörige Kreisstadt des Landkreises Paderborn/ Oberzentrum. Sie zählt zu den Großstädten im Osten des deutschen Bundeslandes. Paderborn ihren Namen aus Pader, der Fluss, an dem die Stadt liegt, und Born, welcher eine ältere Bezeichnung für Quelle ist. Aus industrieller Sicht ist Paderborn im Bereich Nahrungsmittel und als Automobilzulieferer sehr stark. Die paderborner  Einkaufsstadt ist durch ihre Funktion als Oberzentrum der Kreise Paderborn, Höxter, Soest (Altkreis Lippstadt), sehr beliebt. 

Angesehen und unverändert ist auch der alte Bahnhof Langenbergs. Die Gleisanlagen des Bauwerks sind noch weitgehend vorhanden. Eines der ältesten Anlagen in Langenberg ist das Gut Geissel und steht unter Denkmalschutz. Gut Geissel liegt in einem der größten Waldgebiete im Kreis Gütersloh. Die Gemeinde Langenberg wird zum Berichtsgebiet des Regionalstudios Bielefeld zugeordnet und von Radio Gütersloh, welches in der Berichtserstattung als Lokalradio gilt, abdeckt. 

Die nördlich von Langenberg befindliche Nachbarstadt Rheda-Wiedenbrück ist eine ehemals selbstständige Stadt in NRW gewesen. Im Zuge einer Kommunalreform mit der Stadt Rheda und den Gemeinden Batenhorst, St. Vitzur, Lintel sowie Nordrheda-Ems ist die Stadt Rheda-Wiedenbrück zusammengeschlossen worden. Die ehemaligen Städte Wiedenbrück  und Rheda werden durch die Bundesautobahn 2 getrennt, welche jedoch nicht die historische Grenze zwischen den beiden Stadtteilen bildet.

Wichtige Anlaufstellen

Rathaus:
Klutenbrinkstr. 5
33449 Langenberg

Bauamt:
Klutenbrinkstr. 5
33449 Langenberg

Grundbuchamt:
Amtsgericht
Ostenstraße 3
33378 Rheda-Wiedenbrück

Kundenbewertung schreiben

Anfrageformular

Hinweis: Die Abgabe einer Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos!

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles & Ratgeber

Neueste Meldungen und Informationen.
Top